Schulkonferenz: 02.06.2021

  1. Variablen Ferientage im Schuljahr 2021/22
    Es sind zwei variable Ferientage zu vergeben.
    Einstimmiger Beschluss:
    Mittwoch, 22.12.2021 (vor den Weihnachtsferien)
    Dienstag, 07.06.2022 (Dienstag nach Pfingsten)
     
  2. Festlegungen zu Ferienkursen in den Sommerferien 2021
    Einstimmiger Beschluss:
    Die Schulleiterin organisiert bildungsunterstützende Angebote, die vorrangig freizeitorientierte Maßnahmen mit außerschulischen Inhalten darstellen und im Besonderen den Fokus auf gemeinschaftsfördernde und emotional stärkende Angebote darstellen. Hier kann auf die freiwilligen Angebote von Lehrern oder auch auf Angebote von externen Partnern, finanziert über das Thüringer Schulbudget, zurückgegriffen werden.
     
  3. Festlegungen zu außerschulischen Angeboten finanziert über das Thüringer Schulbudget im Schuljahr 2021/22
    Einstimmiger Beschluss:
    Die Schulleiterin vergibt einzelne Maßnahmen im Rahmen des außerunterrichtlichen Angebots und der Gesundheitsförderung für Schüler und Pädagogen über Mittel des Schulbudgets. Hierfür sollen auch Experten für den Unterricht gewonnen werden.
     
  4. Lehrmittel – Finanzierung und Beschaffung von Verbrauchsmaterial (z. B. Arbeitshefte) durch die Sorgeberechtigten bzw. volljährigen Schüler
    Die Schulelternsprecher haben eine Umfrage über die Elternvertreter durchgeführt, um die Haltung der Elternhäuser zur Nutzung von Arbeitsheften zu erfahren. Im Allgemeinen wurde eruiert, dass die Nutzung sehr lehrerabhängig ist: Innerhalb der Fachkonferenzen wird von einem Lehrer das Arbeitsheft vielfältig genutzt; ein anderer Fachkollege im selben Jahrgang nutzt es kaum oder gar nicht.
    Die Schulkonferenz ist sich einig, dass innerhalb der Fachkonferenzen Einigkeit zur Nutzung der Arbeitshefte herrschen muss, da Eltern diese bezahlen.
    Einstimmiger Beschluss:
    Für das Schuljahr 2021/22 wird die bereits geplante Vorgehensweise bezüglich der Schulbuchbestellung und der Finanzierung von Materialien beibehalten. Im Januar 2022 soll der begonnene Prozess zur Evaluierung der Schulbuchbestellung und dem Erwerb von Arbeitsmaterialien weitergeführt und die Finanzierung ab dem Schuljahr 2022/23 neu bewertet werden.
    Die Schulleiterin wird diesen Prozess mit dem Lehrerkollegium kommunizieren.
     
  5. Sonstiges – Information durch die Vertreter der Schüler
    • Yasmin Pabst unterrichtet die Schulkonferenz zu einem Vorhaben der 11. Jahrgangsstufe zur
       Gestaltung des Schulhauses in der letzten Schulwoche dieses Schuljahres.
    • Johannes Geyer berichtet vom Vorhaben des Schülerrates, ab dem nächsten Schuljahr Vertrauensschüler zu etablieren.

 

C. Minkus-Zipfel
Schulleiterin