Ab Montag, dem 14.06.2021, keine Maske mehr im Unterricht!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
 
ich habe vom Schulamt die Information erhalten, dass ab Montag, dem 14.07.2021 für den Ilm-Kreis der Schwellenwert 35 andauernd unterschritten wird, so dass für uns folgende Regelung greift:
  • Die Testpflicht bleibt auch in dieser Phase bestehen.
  • Alle Maßnahmen zum Lernen am anderen Ort sind uneingeschränkt möglich. Zudem gelten keine Zutrittsverbote für einrichtungsfremde Personen mehr.
  • Die Pflicht zum Tragen einer MNB besteht im Schulgebäude, nicht im Unterricht.
 
Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist bei einer Unterschreitung einer Inzidenz von 35 nicht mehr gegeben. 
Ausnahme:
  • Schüler, welche sich keiner Testung unterziehen wollen.
  • Bei Vorlage eines Attests ist die Maskenbefreiung zu beachten; die Schüler dürfen in die Schule.
  • Bei Nichtvorhandensein eines Attests muss ein Betretungsverbot ausgesprochen werden → Tag gilt als unentschuldigt.
Die Maskenverweigerung ist nicht gleichzusetzen mit der Testverweigerung. Für die Testverweigerer gibt es in der Allgemeinverfügung sowie in der Verordnung des Gesundheitsministeriums die Sonderregel, dass diese ins häusliche Lernen wechseln und dort die Erbringung ihrer Schulpflicht fortsetzen. Eine derartige Regel gibt es für Maskenverweigerer nicht.
 
Mit freundlichen Grüßen
Christine Minkus-Zipfel
Schulleiterin