Informationen zum Wechselunterricht ab Mittwoch, dem 26.05.2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

durch das zuständige Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) werden die aktuellen Inzidenzwerte festgestellt und veröffentlicht.

Die Festlegungen hierzu sind der Informationsseite des TMASGFF zu entnehmen:

https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage

Für den Ilm-Kreis wird der Schwellenwert 165 nach Festlegung des TMASGFF unterschritten. Damit ist auch für unser Gymnasium wieder ein eingeschränkter Präsenzunterricht ab dem 26.05.2021 (Wechselunterricht) möglich.

Einige Informationen dazu möchten wir Ihnen / Euch auf diesem Wege geben:

Präsenzunterricht und Maskenpflicht

Die Maskenpflicht bzw. die Verfahrensweise im Umgang mit den Masken und beim Lüften bleiben wie in den vorangegangenen Wochen bestehen. Hieran hat sich nichts geändert.

Für die 12. Klassen gilt, dass die Maskenpflicht in den Prüfungen am Arbeitsplatz für die Prüflinge nicht besteht, soweit der Mindestabstand beachtet wird.

Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Dabei ist zu beachten, dass die freigestellten Schülerinnen und Schüler dennoch zu Leistungserhebungen in die Schule eingeladen werden können. Im Falle einer Freistellung gilt gemäß Ziffer 5.8. der Allgemeinverfügung vom TMBJS vom 07.05.2021, dass für alle Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, häusliches Lernen nach den Vorgaben des § 29 Abs. 2 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO stattfindet. Dies gilt auch für die Schüler, die sich keiner Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unterziehen.

Wechselunterricht in Halbklassen

Wir nehmen den Wechselunterricht in allen Klassen und Kursen 5-11 auf. In der kommenden Woche befinden sich die Halbklassen 1 im Präsenzunterricht. Die Halbklassen 2 arbeiten im Distanzunterricht. Auch die Klassen 5 und 6 lernen ab kommender Woche in Halbklassen. Die Einteilung der Schülerinnen und Schüler in die Halbklassen nehmen bitte die Klassenlehrer bzw. Verbindungslehrer vor. Ein Unterricht im festen Team 5/6 im gesamten Klassenverband ist uns nicht mehr gestattet.

Notbetreuung

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5/6, die nicht im Präsenzunterricht arbeiten, wird gewährleistet. Die Verfahrensweise gilt wie bisher. Wir bitten die Eltern, ihre Kinder rechtzeitig zu melden, damit wir unser Personal und auch die Räume entsprechend planen können.

Verpflichtende Corona-Selbsttests

Jeweils am ersten Unterrichtstag einer Woche und dann in der Wochenmitte müssen alle Schülerinnen und Schüler der Halbklassen 5-11 im Präsenzunterricht Corona-Selbsttests durchführen. In der kommenden Woche wird das am Mittwoch (26.05.2021) in der 1. Stunde im Klassenverband erfolgen. Die Tests sind jetzt als einfache “Speichel-Tests” ausgelegt. Eine Speichelprobe kann dabei entweder direkt im Mund oder auch aus einem sauberen Behälter aufgenommen werden. Wenn Kinder ihre Speichelprobe über einen Behälter testen möchten (Methode II), bitten wir sie darum, ein geeignetes Gefäß (z.B. einen ausgewaschenen Joghurtbecher – Fruchtzwerge sind super!) mitzubringen.

Sportunterricht

Ab der kommenden Woche kann Sportunterricht im Verband der Halbklasse auch in der Turnhalle und ohne Maske durchgeführt werden. In einigen Klassen sind die Sportstunden im Stundenplan nicht mehr enthalten, da sie z.B. gekürzt waren oder kein Lehrer zur Verfügung stand. In der kommenden Woche werden schrittweise die Stunden wieder in die Pläne aufgenommen. Damit werden auch Stundenplanänderungen verbunden sein, über die die Klassen individuell informiert werden.

Mittagessen

Ab dem kommenden Mittwoch wird die Versorgung mit Mittagessen wieder aufgenommen. Die Schülerinnen und Schüler der Halbklassen 5/6 essen ab 11:25 Uhr bzw. im geplanten Zeitraum bis 13:25 Uhr. Alle anderen Klassen können das Mittagessen ab 13:25 Uhr einnehmen. Eigenes Essbesteck ist bitte mitzubringen. Die Eltern werden gebeten, das Essen rechtzeitig zu bestellen, damit eine entsprechende Planung erfolgen kann.

Maskenpflicht im ÖPNV

Wir wurden darum gebeten, unsere Schülerinnen und Schüler auf die Maskenpflicht im ÖPNV hinzuweisen. Dabei gilt eine Pflicht zum Verwenden einer FFP2-Maske erst mit der Vollendung des 15. Lebensjahres. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren können in allen Bereichen, in denen eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht ist, auch weiterhin eine nicht-medizinische Maske tragen.

Vertretungsplan für Mittwoch, den 26.05.2021

Bitte informieren Sie sich/ informiert Euch am 25.05.2021 nochmals über den aktuellen Vertretungsplan, da sich noch kurzfristige Änderungen ergeben können.

 

Wir freuen uns sehr, wenn wir ab der kommenden Woche wieder ein Stück mehr im Präsenzunterricht arbeiten können und hoffen auf eine weitere Verbesserung der gesamten Situation.

Die Schulleitung wünscht Ihnen / Euch ein schönes Pfingstfest und erholsame freie Tage.