Kennenlernfahrt unserer 5. Klassen

Von Montag bis Mittwoch waren unsere Jüngsten traditionell in Lützensömmern zur Kennenlernfahrt. Diese besondere Klassenfahrt ist ein wichtiger Meilenstein, um das zukünftige gemeinsame Lernen zu ebnen. Die drei Tage in der Natur sollen auf spielerische Weise den Zusammenhalt fördern und den Prozess des Kennenlernens beschleunigen. 

Ein paar kurze Zeilen vom ersten Tag formulierten uns die Klassenlehrer der 5. Klassen:

“Trotz einer verregneten Anreise und etwas längerer Wartezeit, konnten endlich alle ihre Zimmer beziehen und das Gelände erkunden. Gestärkt vom Mittagessen waren danach Schnelligkeit, Geschick und Taktik sowie unser Teamgeist gefragt. Der spannende Staffellauf forderte sportlich alle 5. Klassen – und das leckere Abendessen war danach mehr als verdient. Abgerundet wurde der erste Tag durch einen tanzbetonten Diskoabend, bei dem alle viel Spaß hatten.”

Am Dienstag standen erlebnisreiche Aktivitäten im Mittelpunkt, die von den Klassenlehrern zusammengefasst wurden: 

“Der zweite Tag begann sonnig, und erwartungsvoll fieberten wir den mittelalterlichen Abenteuerstationen entgegen. Neben Bogenschießen, Kupferschmiede, Seile drehen und Speckstein bearbeiten testeten wir unser musikalisches Können an historischen Instrumenten. Am Nachmittag stärkten wir uns bei strahlendem Sonnenschein mit einer großen Portion Eis – das Highlight des Tages.  Der erlebnisreiche Tag wurde am Abends mit einem großen Lagerfeuer und leckerem Stockbrot abgerundet.”

Am Mittwoch ging es leider auch schon wieder nach Hause und das Resümee der Schülerinnen und Schüler ist einstimmig positiv.

“Erlebnisreiche Tage gehen zu Ende, und voll bepackt mit schönen Erinnerungen, selbstgebastelten Geschenken und neuen Freunden fahren wir nach Hause. Unseren Klassenlehrern gilt ein großer Dank fürs Zuhören, Trösten und Umsorgen. Besonders cool war die sportliche und musikalische Unterhaltung. Die Gestaltung war super und wir werden uns noch lange an die schönen Tage in Lützensömmern erinnern.”

Wenn aus Schülern Freunde werden, nur dann wird aus der Schule auch eine Ort zum Wohlfühlen. In diesem Sinne wünschen wir unseren fünften Klassen, dass sie von ihren Erfahrungen und Erlebnissen noch lange profitieren werden.