Französisch einmal anders

Am Mittwoch, dem 3. April 2019, parkte ein weißer Renault Kangoo mit bunten Schriftzügen auf unserem Schulhof: das FranceMobil. Mit diesem Flitzer hatte sich Lucie, die für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt zuständige Lektorin des unter anderem vom Deutsch-Französischen Jugendwerk unterstützten Programms, auf den Weg nach Arnstadt gemacht.

Mit viel Freude und Energie bescherte sie den Französisch-Schülern der sechsten Klassen je eine Französischstunde der besonderen Art. Keine Zeit zum Verschnaufen, keine Grammatik oder Leistungskontrolle, dafür jedoch viel Spiel, Musik und Action – und das alles natürlich nur auf Französisch!

Verständigungsprobleme gab es kaum – dank der Materialien, die Lucie in ihrem Koffer mitgebracht hatte. Alle jungen Teilnehmer konnten so Französisch in ganz lockerer und offener Umgebung erleben und waren begeistert, einerseits von der jungen Französin, die durchaus sehr gut deutsch spricht, andererseits auch davon, wie viel sie selber verstehen und aus dem Unterricht  anwenden konnten.

Nach dieser tollen Erfahrung für Schüler und Lehrer hoffen wir, dass dies nur der erste von vielen weiteren Besuchen des FranceMobil an unserem Gymnasium sein wird.

Merci et à bientôt au Melissantes!

Herr Ammann, Fachlehrer Französisch