Auf den Spuren Arnstädter Literaten

Drei Schülerinnen des MELISSANTES Gymnasiums Arnstadt veranstalteten am 30.07.2018 eine interne, zur Seminarfacharbeit gehörende, Stadtführung zur Literaturgeschichte in Arnstadt.

Arnstadt gilt nicht nur als Bachstadt. Der älteste Ort Thüringens bietet ebenfalls einige bedeutende Schriftsteller. Willibald Alexis, Ludwig Bechstein und Eugenie John-Marlitt prägten die ehemalige Residenzstadt im 19. Jahrhundert durch ihr Schaffen als Literaten. Beim informativen Stadtrundgang wurde den Gästen verdeutlicht, dass auch zum Teil die jüngere Generation durchaus Interesse am Erbe der Schriftsteller im heutigen kulturellen Leben Arnstadts besitzt.
Die Pflege des Erbes darf auch in Zukunft nicht vernachlässigt werden.

Olinda Jorch, Sophie-Marie Reif, Caroline Seever

 

Gruppenbild am Marlitt-Denkmal
hinten v.l.n.r: Angelika Stiel, Angelika Kowar, Klaus Ehring, Christine Minkus-Zipfel, Dr. Janny Dittrich, Uta Kessel, Inge Merbach
vorn v.l.n.r.: Caroline Seever, Olinda Jorch, Sophie-Marie Reif

v.l.n.r: Caroline Seever, Olinda Jorch, Sophie-Marie Reif

 

Fotos: Lorina Weih