Klassenfahrt der 9b und 9c nach Leipzig

Am Montag, den 18.06.2018, starteten wir, die Schüler der Klassen 9b und 9c des staatlichen Gymnasiums Melissantes, zu einer 4-tägigen Klassenfahrt Richtung Leipzig. Dort angekommen bekamen wir bei einer Stadtrundfahrt von der Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten einen kleinen Einblick. Die sich anschließende Führung durch das Völkerschlachtdenkmal gestaltete sich sehr interessant, zumal wir das Thema Völkerschlacht nur kurz im  Unterricht behandelt hatten. Von der obersten Plattform genossen wir die wunderschöne Aussicht über der Stadt.

Ziemlich geschafft von den Erlebnissen des ersten Tages checkten wir neben Leipzigs Hauptbahnhof im A&O Hostel, unserem Quartier für die nächsten Tage, ein und wurden überrascht von einem leckeren Abendbüffet.

Am Tag zwei ging es nach der morgendlichen Stärkung per Bus in die Titanic- Ausstellung des Panometers, einem ehemaligen Gaswerk- Rundbau. Dort konnte man sich neben einer interessanten Präsentation zur industriellen Revolution ein 360° Bild der untergegangenen Titanic anschauen, wobei uns besonders die künstlerische Umsetzung und musikalische Untermalung begeisterten.

Im Anschluss erkundeten wir die Media- City und die MDR- Studios, schauten uns  u.a. das Set der Serie „In aller Freundschaft“ an, erprobten uns als Nachrichtensprecher und nutzten anschließend die Zeit, um Leipzigs Zentrum auf eigene Faust zu erkunden.

Am Mittwoch unternahmen wir, vom Stadthafen startend, eine 2 1/2 stündige Kanutour, welche mit sehr viel Gaudi, aber auch mit Anstrengung verbunden war.

Der Nachmittag bescherte uns mit dem Luxemburger Studenten Joe eine Führung über das Gelände der Wilhelm- Leibniz-Universität, mit Abstechern in Bibliothek und Hörsaal, Fahrradgarage sowie Moritzbastei.

Am letzten Tag unserer Klassenfahrt packten wir die verstreut herumliegenden Klamotten ein und sagten mit einem weinenden Auge Tschüs. Allerdings traten wir nicht sofort die Rückfahrt an, sondern besuchten noch für vier Stunden den Leipziger Zoo. Besonders die Bootsfahrt im Gondwana- Land war ein  Highlight, unterwegs bestaunten wir die Löwen und Giraffen, schauten zu bei Filmaufnahmen fürs Fernsehen wie zum Beispiel für die „Shopping Queen“ oder für “Elefanten, Tiger & co“.

Der Besuch des Zoos als Ausklang für die Klassenfahrt war gut gewählt, insgesamt hat uns das Programm prima gefallen, denn auch die Freizeit kam nicht zu kurz.