Adventskranz für den guten Zweck

Unsere Adventskranzaktion ist eine Weiterführung der 25 Jahre alten Tradition der Seniorinnen des Wohnprojekts “Gemeinsam statt einsam”, selbstgebastelte Kränze für Brot für die Welt zu verkaufen. Sie ist nun mit unserer Schule in jüngere Hände übergegangen.

Jedes Jahr entsteht neu eine bezaubernde Athmosphäre im Schulalltag, wenn 1 Woche lang der Flur nach Tannengrün duftet und viele fleißige und geschickte Hände kleine Kunstwerke vollbringen.

Der Spendenzweck ist mittlerweile eine Fortsetzung der Nepal-Projekte, die die kürzlich gestorbene Teppichweberin Ulrike Drasdo unterstützt hatte. In den erdbebengeschädigten Gebieten müssen immer noch Schulen aufgebaut bzw. unterhalten werden. Ein Nebeneffekt dieser neuen Schulen ist: da dort warmes Schulessen angeboten wird, schicken viele Familien auch ihre Mädchen zum Unterricht, die sonst zu Hause geblieben wären.Besonders unterstützt wird das PIN, das Mädchenheim in Kathmandu.

Es ist uns dieses Jahr wieder gelungen, eine Spende von 700 Euro an die Deutsch-Nepalische Hilfsgemeinschaft zu überweisen.

Foto: Hans Peter Stadermann