Schulkonferenz: 08.11.2016

  1. Ergänzung der Hausordnung
    Beschluss: Die Hausordnung wird um folgende Passagen ergänzt:
    • Verfassungsfeindliche Äußerungen in jeglicher Form (Aufkleber, Aufnäher, Plakate, Kleidung etc.) sind auf dem gesamten Gelände des MELISSANTES Gymnasiums nicht gestattet. Musik mit rassistischen, nationalsozialistischen, gewaltverherrlichenden und menschenverachtenden Inhalten ist verboten.
    • Die Benutzung von Smartwatches während des Unterrichts ist untersagt.
       
  2. Schulinterne Evaluation – ThüNIS
    Festlegung:
    Das Evaluationsinstrument ThüNIS wird im nächsten Schuljahr angewandt.
    Das ThüNIS-Instrument hat als prozessbezogene Evaluation eine besondere Bedeutung, denn mit diesem Verfahren lassen sich Sichtweisen verschiedener schulischer Akteure (Schüler, Eltern, Lehrer, Mitarbeiter) auf zentrale schulische Prozesse (wie Unterricht, Schulklima, Qualifikation, Kommunikation und Information, Führung und Management, Leistungsbewertungen u. a.) erfassen.
    Es sollen alle Schüler, Lehrer, Eltern und Mitarbeiter in die Befragung einbezogen werden.
     
     
  3. Rhythmisierung des Tagesablaufes
    Festlegung:
    Es wird eine veränderte Rhythmisierung des Schultages angestrebt. Ziel soll das Gewinnen von Zeit für die Schüler, differenzierten Unterricht sowie angemessene Mittagspausen sein. Dies kann Fahrplanänderungen der Busbetriebe notwendig machen.
     
     
  4. Sonstiges
    Schulinterne Fortbildungen des Lehrerkollegiums:
    • 14.11.2016 (1,5 h) – „Mobbing – No Blame Approach“
    • 21.11.2016 (3,5 h) – „Umgang mit Krisen“
    • März 2017 (ganztägig) – „Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall B. Rosenberg“
    • Informationen an den Träger zu Brandschutz, Sanierungsbedarf, Ausstattung etc. übergibt Frau Minkus-Zipfel am 24.11.2016.
    • Die Homepage wird in den kommenden Wochen überarbeitet.
       

C. Minkus-Zipfel
Schulleiterin